Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Turkmenistan und Österreich im Gesundheitsbereich

Am 24. Februar fand ein Online-Treffen zwischen den Vertretern des Ministeriums für Gesundheit und medizinische Industrie Turkmenistans mit den Geschäftsführern österreichischer Unternehmen statt: DIPROMED - Dr. Christian Eder und SIGMAPHARM - Dr. Bernhard Wittmann. Am Treffen nahm auch die Präsidentin der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft, Dr. Neda Berger, teil.https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/f-f1.jpg

Das Treffen wurde von der Botschaft Turkmenistans in Österreich, dem Außenministerium Turkmenistans, dem Ministerium für Gesundheit und medizinische Industrie Turkmenistans und der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft organisiert.

Von turkmenischer Seite nahmen am Treffen die Leiter und die Vertreter einer Reihe von Abteilungen, Departments und Zentren des Ministeriums für Gesundheit und medizinische Industrie Turkmenistans teil, darunter: das Zentrum für staatliche Registrierung und Qualitätskontrolle von Arzneimitteln und das öffentliche Catering-Zentrum, die Abteilung für Virologie und die Abteilung für Außenwirtschaftsbeziehungen der Hauptpharmaverwaltung, das Zentrum für Prävention und die Zentrale Gerichtsverwaltung sowie der Partner der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft in Turkmenistan - TMT Consulting Group.

https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/S-i.JPGDie Geschäftsführer der österreichischen Unternehmen, die auch gleichzeitig im Vorstand der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft sind, stellten ihre Unternehmen und die Produkte vor.

Die Teilnehmer diskutierten über die Perspektiven und Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen Turkmenistan und Österreich im Bereich der Gesundheitsversorgung, wie auch über die Schaffung einer gemeinsamen Produktion und die Herstellung von Arzneimitteln in Turkmenistan.

In diesem Zusammenhang kann hier die Firma SIGMAPHARM Arzneimittel GmbH genannt https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/o-n-2.jpgwerden. In Turkmenistan sind bereits fünf Medikamente der Firma registriert. Neue Medikamente des Unternehmens stießen auf großes Interesse: so wie der Vitamin D-Spray. Besonders interessant ist dabei auch der Nasenspray Coldamaris Plus, der nach den klinischen Studien in Österreich und dank der Bildung einer Schutzschicht auf der Schleimhaut der Atemwege, nun zur Unterdrückung von Coronavirus-Infektionen empfohlen wird.

Die Firma DIPROMED GmbH arbeitet in zwei Richtungen - in der Erstellung moderner Exprhttps://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/o-n-4.jpgesstests zur Bestimmung von Betäubungsmitteln im menschlichen Körper, an Haaren und auf der Oberfläche von Gegenständen, und in der anderen Richtung - in den schnellen infektiösen Diagnostik Tests zur Bestimmung von Anzahl der Viren. Das Unternehmen verfügt über europäische und internationale Zertifikate. Darüber hinaus liefert das Unternehmen ab diesem Jahr seine Testsysteme an die Vereinten Nationen. Einige Testsysteme wurden bereits in Turkmenistan registriert, und die erste Lieferung von Testsystemen erfolgte an das Ministerium für Gesundheit und medizinische Industrie Turkmenistans im Januar 2020.

Die Teilnehmer des Online-Treffens diskutierten über die Lieferung von Medikamenten und Testsystemen der österreichischen Unternehmen nach Turkmenistan und die Bereitstellung des erforderlichen Dokumentenpakets für die Registrierung in Turkmenistan, wobei an der ersten Stelle der Kampf gegen das Coronavirus und die Bestimmung von Coronavirus-Infektionen und Antikörper im menschlichen Körper steht.https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/f-1.jpg

Das Treffen, wobei über die wichtigen Aspekte der gegenseitigen Zusammenarbeit besprochen wurde, war ein großer Erfolg. Beide Seiten zeigten großes Interesse, die Kontakte der turkmenischen Fachärzte mit den österreichischen Herstellern fortzusetzen und auszubauen, um die Entwicklung des Gesundheitswesens in Turkmenistan zu fördern.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

https://orient.tm/en/turkmenistan-and-austria-discuss-creation-of-joint-pharmaceutical-products/

 

 

 

 

 

 

 

 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben