Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Österreich-Turkmenische Gesellschaft. Press release

Am „Tag des Wissens“ wurde das neue Abkommen unterzeichnethttps://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2020/b-i.jpg.png

 

Angesichts der Politik im Bereich der Weiterentwicklung von staatlichen Strukturen und Business, wie auch des privaten Unternehmertums, um geschäftliche Kontakte mit den Ländern Westeuropas zu stärken, der Politik, die in Turkmenistan mit großem Erfolg umgesetzt wird, möchten wir heute über ein bedeutendes Ereignis für die weitere Entwicklung der geschäftlichen Kontakte zwischen Turkmenistan und Österreich berichten.

https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2013/Neues Bild1.JPGAm 1. September, am "Tag des Wissens" in Turkmenistan, wurde in Deutsch, Russisch und Turkmenisch das Abkommen über gemeinsame Aktivitäten zwischen der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft und dem Mitglied der Handels- und Industriekammer Turkmenistans und der Union der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans, H/O „Turkmen maslahatchylar topary“ („TMT Consulting Group“), unterzeichnet: https://www.tmt.tm/.

Dieses Abkommen ist einem wichtigen für Turkmenistan Datum, dem 25. Jahrestag der Neutralität des Landes, gewidmet, das Turkmenistan in diesem Jahr auf einer internationalen Ebene weitgehend feiern wird.https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2020/t-m-t.png

Heute erleben Österreich und die gesamte Weltgemeinschaft eine Tatsache, dass das gesteigerte außenpolitische Potenzial des neutralen Turkmenistans maximal genutzt wird, um Frieden, Sicherheit und nachhaltige Entwicklung in der Welt zu erreichen, was eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von geschäftlichen Kontakten und Business zwischen Turkmenistan und Österreich spielt.

Der Gegenstand der unterschriebenen Vereinbarung ist die Entwicklung, Durchführung, Koordinierung und Förderung von Projekten in den Bereichen von Wirtschaft, Bauwesen, Medizin, Kultur und Sport zwischen Österreich und Turkmenistan, um das Wachstum des Austauschs und den Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu fördern.

Diese Projekte werden durch die Organisation von Präsentationen, Foren, Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen in Turkmenistan und in Österreich sowie durch Webinaren und Videokonferenzen unter der Beteiligung von Fachleuten in den Bereichen von Wirtschaft und Business, Bauwesen, Kunst und Kultur, Medizin und Sport umgesetzt. Dies beinhaltet auch die Unterstützung bei der Organisation von Kulturtagen und "Runden Tischen", bei den Veröffentlichungen in den Medien u. v. a.

https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2020/w-i1.jpgEs wird einen großen Wert darauf gelegt, die Partner für turkmenische Staatsstrukturen, Privatunternehmer und österreichische Unternehmen für die Umsetzung von gemeinsamen Projekte zu finden, ebenso wie den ausländischen Unternehmen eine praktische Unterstützung bei der Eröffnung ihrer Repräsentanzen in Turkmenistan zu bieten.

Die Teilnahme an der Arbeit der bilateralen Wirtschaftskommissionen in Turkmenistan und in Österreich, wie auch an der Arbeit der Wirtschaftsforen wird ebenfalls die Aufgabe des unterschriebenen Abkommens sein.

Den Aktivitäten der "Arbeitsgruppe zur Koordinierung der gemeinsamen Projekte", ebenso wie der Umsetzung von Vorschlägen für weitere Schritte bei den laufenden Projekten wird ein bedeutender Platz eingeräumt.https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2020/a-s (2).jpg

Dieses Abkommen wurde mit der Unterstützung der Botschaft von Turkmenistan in der Republik Österreich umgesetzt .

Die Unterzeichnung dieses beiderseitigen Abkommens im Jubiläumsjahr der Neutralität von Turkmenistan wird einen großen Beitrag zum Ausbau und der Stärkung der freundschaftlichen Beziehungen und der geschäftlichen Kontakte zwischen Turkmenistan und Österreich leisten.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

Bild: Wien und Ashgabat

 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben