Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Konzert mit Opernstars im Kongresszentrum

12.12.2015

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2015/m-a1.jpgAuf der Bühne des Kongresszentrums in der turkmenischen Hauptstadt fand das große Gala-Konzert der turkmenischen und ausländischen Künstler statt, gewidmet dem 20. Jahrestag der Neutralität Turkmenistans. Daran nahm Präsident Gurbanguly Berdymukhamedov teil, wie auch die Ehrengäste, Staats- und Regierungschefs, Leiter der Parlamente und der großen internationalen Organisationen, Diplomaten, Politiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus der ganzen Welt.

Symbolisch traten beim Konzert turkmenische Kinder auf – die Zukunft des unabhängigen neutralen Turkmenistans. Das waren der Kinderchor "Gunesh" und das Violine Ensemble "Muqam". Es klang das bekannte turkmenische Lied "Gülle, Bitarap Turkmenistan!", das die Liebe der Turkmenen zu ihrer Heimat symbolisiert.

Bei diesem festlichen Konzert traten turkmenische und ausländische Künstler auf, bekannte internationale Tanz- und Musikgruppen und Folkloregruppen.

Ihre brillante Leistung demonstrierten die Weltopern Stars - Vesselina Kasarova (Schweiz) und Neil Shicoff (USA). Es klang ein Duett aus der Oper "Carmen" von Georges Bizet. http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2015/v-v1.JPG

Es war besonders bemerkenswert, dass auf dem Dirigentenpult ein einzigartiges internationales Duett entstanden ist. Zusammen mit seinen turkmenischen Musikkollegen trat der langjährige Freund Turkmenistans auf, österreichischer Dirigent, Wolfgang Harrer, dessen Name mit der Gründung und den Aktivitäten des Turkmenisch-Österreichischen Symphonie Orchesters "Galkynysh" verknüpft ist. Dieser Auftritt, wie auch der Auftritt von Vesselina Kasarova und Neil Shicoff wurde vom Kulturministerium Turkmenistans mit der Unterstützung der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft organisiert.

Sein kreatives Können stellte der beliebte indische Sänger und Komponist, Leiter der Volksgruppe «Sufi-Musik», Rashmi Agarwal, vor.

Einen großen Eindruck auf das Publikum machte Ensemble "Great Mongolia", das einen erstaunlichen Klang „khoomey“ (Kunst des Kehlkopfgesangs) gezeigt hat.

Die chinesische Kunst der Musik präsentierten die Sänger, Gang Zhen und Gao Wayne.

Mit großem Applaus begrüßte das Publikum das Duett aus Georgien, Sängerin, Anri Jokhadze, und Popsänger, Nini Badurashvili.

Musical Classics wurde vom bekannten Tenor, Volkskünstler Aserbaidschans, Samir Jafarov, vorgestellt.

Großen Erfolg hatten der Verdiente Meister - italienischer Sänger, Toto Cutugno, wie auch die beliebte Interpretin des modernen Pop-Songs - Russische Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin und Gewinnerinnen des 2. Platzes beim Song Contest "Eurovision-2015" in Wien, Polina Gagarina, Verdiente Künstlerin der Republik Belarus, Alena Lanskaya, Sänger aus Jordan, Tony Catan, und türkische Sängerin, Sevdzhan Orhan.

Und im Abendhimmel über Ashgabat leuchteten blendende helle und schillernde Lichter des großen Feuerwerks, die eine Beleuchtung des Wegs Turkmenistans und seiner Menschen in die Zukunft symbolisiert haben, den Pfad des Friedens, der Freundschaft und des Wohlstands.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

Bild: N. Shicoff, V. Kasarova, W. Harrer

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben