Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Turkmenistan feiert den Tag des turkmenischen Pferdes

21.04.2016

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/t-e-e-e.jpgIn Turkmenistan, in den Ausläufern des Kopetdag, fand ein traditioneller Marathon des Achal-Tekkiner Pferdes statt, gewidmet dem Tag des turkmenischen Pferdes, der jedes Jahr am letzten Sonntag im April gefeiert wird. Als Organisatoren des Wettbewerbs, an dem 25 Reiter teilgenommen haben, traten der Landesverband „Turkmen Atlary" („Turkmenische Pferde"), das Staatskomitee für Sport und das Nationalzentrum für Pferdesport auf. Die Länge des Marathons betrug 60 Kilometer mit den Zwischensprints in der Mitte, in dem die Pferde medizinisch untersucht wurden (Temperatur, Puls und Atmung).

Gleichzeitig, am Vorabend des Tags des turkmenischen Pferdes, fand in Ashgabat die VI. Tagung der Internationalen Vereinigung der Achal-Tekkiner Pferdezucht statt. Am Forum nahmen die Vertreter aus mehr als 20 Ländern teil. Unter ihnen die Gäste aus Russland, USA, Kanada, Uruguay, Österreich, Ungarn, Tschechien, Deutschland, Frankreich, Schweden, Niederlanden, China, der Mongolei, Iran und Usbekistan. Die Forumsteilnehmer diskutierten über die Ergebnisse des letzten Jahres, sowie über die aktuellen Themen und Aktionspläne für die Zukunft. In diesem Zusammenhang wurde die Bedeutung der jährlichen Tagungen betont, die dazu beitragen, die Geographie der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Achal-Tekkiner Pferdezucht in der Welt zu intensivieren und auszubauen. Die Internationale Vereinigung der Achal-Tekkiner Pferdezucht wurde im August 2010 gegründet. Ihr Hauptziel - die Erhaltung der Reinheit der Rasse und die Popularisierung der Achal-Tekkiner Pferde weltweit zu fördern, die ein nationaler Schatz der Turkmenen sind.

Inzwischen, wurde in Ashgabat die Internationale Ausstellung und VIII. Internationale wissenschaftliche Konferenz „Turkmenisches Pferd und Kunst der Weltpferdezucht" eröffnet. Am Forum nehmen über hundert Unternehmen aus 25 Ländern teil, Vertreter der Weltreiterindustrie aus Russland, Österreich, Ungarn, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Irland, Spanien, Vereinigten Arabischen Emiraten, Argentinien, Uruguay, China, Singapur und anderen Ländern. Diese Ausstellung zeigt alle Richtungen in der Entwicklung der Pferdezucht und des Pferdesports, ebenso wie historische Erfahrung und derzeitige Praktiken in diesem Bereich. Hier sind folgende Abschnitte ausgestellt: Pferdesport, Pferdezucht, Veterinärmedizin, Munition und Ausrüstung für Reiter, sowie Futtermittel und Zusatzstoffe, Medikamente, Geräte für Stallungen, Pferdegeschirr, Kürschner, Schmiede-Produkte und Souvenirs.

Die Teilnehmer der Ausstellung und Konferenz, gewidmet den Achal-Tekkiner Pferden, begrüßte in seinem Schreiben Präsident Gurbanguly Berymukhamdov. Der Staatschef betonte in seiner Botschaft, dass die Achal-Tekkiner Pferde der Stolz der Turkmenen sind, und zeigte sich zuversichtlich, dass das Forum von großer Bedeutung ist, um die Weltgemeinschaft über die Erfolge und Leistungen Turkmenistans auf dem Gebiet der Pferdezucht zu informieren, ebenso wie für den gegenseitigen Austausch von Erfahrungen mit ausländischen Kollegen und die Erweiterung der vorteilhaften Zusammenarbeit in diesem Bereich.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben