Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Hoher Staatsorden von Turkmenistan

ERLASS des Präsidenten von Turkmenistan (Auszug)

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/m-m1.jpgMagtymguly Pyragy - großer Dichter der menschlichen Seele, aller Herzen und Epochen. In der Vergangenheit, und auch jetzt, würdigt die ganze Menschheit den großen Sohn der Turkmenen.

Poetische Welt des Dichters hat eine hohe Wertschätzung und nicht nur beim turkmenischen Volk, sondern auch bei all anderen Völkern unseres Planeten.

Für herausragende Leistungen im Studium, der Verbreitung und Förderung des kreativen Erbe des großen Denkers der Turkmenen in der Epoche der Macht und des Glücks, und angesichts des großen Beitrags zur Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Turkmenistan und anderen Ländern und internationalen Organisationen in den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Kultur und im humanitärem Bereich, wie auch für bemerkenswerte künstlerische Leistungen

ERLASSE ICH:

Folgenden ausländischen Bürgern den Staatsorden von Turkmenistan, die Medaille «Magtymguly Pyragy», zu verleihen:

Präsidentin der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft, Neda Berger
-------------------------------------------------- ---------------------------------------------

Präsident von Turkmenistan, Gurbanguly BERDYMUKHAMEDOV
Ashgabat, 10. Dezember 2014

XXX

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/m-e d.JPGWir gratulieren ganz herzlich der Präsidentin der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft, Neda Berger, zu ihrem am 13. Dezember dieses Jahres in Ashgabat verliehenen Staatsorden von Turkmenistan, die Medaille von Turkmenistan «Magtymguly Pyragy».

In all den sechs Jahren, seit der Gründung der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft, leitet Neda Berger unsere Gesellschaft mit ihrer üblichen überschwänglichen Energie und Enthusiasmus.

Wir wünschen der Präsidentin unserer Gesellschaft auch weiterhin viel Erfolg bei der Erreichung der von ihr gesteckten Ziele, zum Wohle der Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich  und Turkmenistan.

Vorstand
Österreich-Turkmenische Gesellschaft

XXX

Die Verleihung des hohen Staatsordens von Turkmenistan, der Medaille "Magtymguly Pyragy“, ist eine große Auszeichnung und Anerkennung für meine Arbeit der letzten 6 Jahre. Denn ich bekomme diesen Orden als erste Frau aus Westeuropa, was mich besonders stolz macht. Alle Projekte, die Österreich-Turkmenische Gesellschaft bis jetzt ins Leben gerufen hat, haben unter dem Ehrenschutz des turkmenischen Präsidenten und mit seiner tatkräftigen Unterstützung stattgefunden, so wie der 1. Wiener Ball 2011 in Ashgabat, 2. Wiener Ball 2014 in Ashgabat, Gründung Europas einzigen Turkmenisch-Österreichischen Symphonie Orchesters „Galkynysh“ und vieles mehr. Dafür möchte ich dem Präsidenten von Turkmenistan, Gurbanguly Berdymukhamedov, meinen großen Dank aussprechen.

Wir planen auch in der Zukunft eine Reihe von Projekten in Bereichen der Kultur, Medizin,Tourismus, Sport und hoffen, dass auch diese Projekte einen großen Beitrag zur Ausweitung und Festigung der freundschaftlichen Beziehzungen zwischen Österreich und Turkmenistan leisten werden.

Dr. Neda Berger

XXX

Staatsorden – die Medaille «Magtymguly Pyragy»

Etabliert vom Präsidenten von Turkmenistan am 1. März 2014

Aus dem Gesetz von Turkmenistan über den Staatsorden von Turkmenistan, die Medaille „Magtymguli Pyragy“

1. Die Medaille „Magtymguli Pyragy“ ist der Staatsorden von Turkmenistan

2. Die Medaille wird an die Ausländer für den großen persönlichen Beitrag und fruchtbare Tätigkeit zur Umsetzung der humanistischen Prinzipien von Magtymguly Pyragy verliehen

3. Die Medaille wird an die Ausländer für den großen Beitrag zur Entwicklung der kulturellen Beziehungen zwischen Turkmenistan und der anderen Staaten in der Annäherung und Anreicherung der Kulturen, ebenso wie für besondere Verdienste für die Stärkung der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen den Völkern verliehen

Beschreibung des Staatsordens, der Medaille „Magtymguli Pyragy“

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/m-k.jpgDie Medaille hat eine achteckige Form mit spitzen Ecken. Der Raum zwischen den Ecken ist mit Halbkreisen verbunden und mit Gold überzogen, die Linien stellen das Sonnenlicht dar. Der Gesamtdurchmesser – von 42 mm. An jeder Ecke des Achtecks sind drei Diamanten und zwei konvexe Kreise mit Gesamtdurchmesser von 33,5 mm übereinander untergebracht. An der Spitze des äußeren Kreises, grün emailliert, steht mit vergoldeter Inschrift «MAGTYMGULY PYRAGY», und im unteren Teil sind vergoldete Olivenzweige zu sehen. Der innere Kreis hat den Durchmesser von 25,5 mm, vor dem Hintergrund des Bildes der Welt wird die konvexe Silhouette von Magtymguly Pyragy gezeigt, sitzend mit einem Stift in der Hand und in der Nationaltracht. Der Kreis ist vergoldet und poliert. Die Medaille wird über einen Ring mit einem rechteckigen Block verbunden, grün emailliert und mit schneidigem vergoldeten Ornament versehen, Höhe  - von 20,8 mm, Breite  - von 30,6 mm. Im oberen Teil der Medaille sieht man die Flagge von Turkmenistan. Die Medaille von Turkmenistan «Magtymguly Pyragy» ist aus 925 Silber vergoldet.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben