Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Turkmenistan-WHO: eine neue Ebene der Partnerschaft

16.10.2014

Auf der 64. Tagung des Regionalkomitees der Weltgesundheitsorganisation, die in Kopenhagen (Dänemark) stattgefunden hat, wurde Turkmenistan zum Ständigen Ausschuss des Regionalkomitees (SCRC) für einen Zeitraum von 3 Jahren, ab dem 16. September 2014 bis zur 67. Tagung des Regionalausschusses WHO im Jahr 2017, gewählt,

Die Mitgliedschaft in der SCRC gestattet Turkmenistan, sowie auch 11 weiteren Mitgliedstaaten, im Namen des Regionalkomitees zu handeln und deren Interessen zu vertreten, um die praktische Umsetzung der Beschlüsse und Richtlinien vom Ausschuss zu gewährleisten; das Regionalkomitee in Übereinstimmung mit den Bedürfnissen und Wünschen der letzteren zu beraten; gegebenenfalls, den Direktor des WHO-Regionalbüros für die Zeit zwischen den Sitzungen des Regionalkomitees zu beraten.

 Außerdem auf der 64. Tagung des WHO-Regionalkomitees wurde die Ashgabater Erklärung über die Prävention und Kontrolle von nicht-übertragbaren Krankheiten im Rahmen der Bestimmungen der Politik der "Gesundheit 2020" gebilligt.

 Die Erklärung wurde zum wichtigen Ergebnis der Konferenz, die auf Initiative der Regierung von Turkmenistan in Aschgabat in Dezember 2013 stattgefunden hat. Die Erklärung identifiziert drei Bereiche im Kampf gegen nicht-übertragbare Krankheiten, die in voller Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Politik der "Gesundheit 2020" und der globalen Aktionsplan für die Prävention und Bekämpfung sind: Arbeit in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung, Stärkung der Bemühungen auf Landesebene der Maßnahmen für heutige und künftige Generationen vor den verheerenden Folgen des Tabakkonsums etc.

Dies wurde in einem Brief an den Direktor des Regionalbüros für Europa, Zsuzsanna Jakab, berichtet, der an den Präsidenten von Turkmenistan gerichtet wurde.

Zsuzsanna Jakab bedankte sich bei dem turkmenischen Präsidenten für den herzlichen Empfang. "Ich glaube, dass alle Sitzungen in Turkmenistan haben wesentlich zur Bildung einer Basis für den Ausbau und Revitalisierung beigetragen, wie auch zu unserer Zusammenarbeit auf lange Sicht. Im Namen des Europäischen Regionalbüros der Weltgesundheitsorganisation möchte ich Ihnen versichern, dass wir alles tun werden, um unsere Vereinbarungen zu realisieren".

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben