Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

In Dashoguz ist die Kulturwoche 2014 zu Ende gegangen

20.06.2014

In Dashoguz ist ein riesiges Forum, die kreative Kulturwoche 2014 zu Ende gegangen, die im Rahmen der Internationalen Kunstausstellung stattgefunden hat. Heute fand die letzte Veranstaltung dieses großen Forums statt, das turkmenische und internationale Kultur und Kunst vereint hat.http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/5.jpg

Ohne Übertreibung kann man sagen, dass in der nördlichen Region des Landes die besten kreativen Kräfte zu bewundern waren, die alle Bereiche der heimischen Kunst vertreten haben. Erfahrung und Kompetenz, Begeisterung und die kreative Suche nach jungen Talenten haben in dieser Woche eine unvergessliche Atmosphäre eines großen und hellen nationaler Feiertages geschaffen.

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/2.jpgWichtig ist, dass zwei große Forumsveranstaltungen – die Opernproduktion und das gemeinsame Konzert der turkmenischen und ausländischen Künstler mit der Teilnahme des Präsidenten Gurbanguly Berdymukhamedov die große Bedeutung dieses Forums betont hat und einen starken Impuls in die Entwicklung der nationalen Kultur und Kunst und in die Förderung der jungen Künstler setzte, wie auch in die Aktivierung der internationalen Zusammenarbeit in diesem Bereich.

Die Kulturwoche zeigte einen enormen kulturellen Potential der turkmenischen Künstler und das kulturelle Erbe der Turkmenen, wie auch demonstrierte neue Möglichkeiten für neue kreative Kontakte zwischen den Künstlern auf der ganzen Welt. Innerhalb dieser Woche fand die Internationale Kunstausstellung statt, woran 12 Länder teilgenommen haben, einschließlich der Präsentationen der neuen Bücher und vieles mehr.

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/6.JPGHier herrschte eine Atmosphäre der Freundlichkeit und gegenseitiges Interesses, hier fand ein intensiver Austausch von Ideen und kreativer Energie statt, begleitet mit zahlreichen Workshops, wobei neue Talente entdecket wurden und gemeinsame Projekte geboren. Die Teilnehmer hatten auch die Möglichkeit, historische und kulturelle Denkmäler in Kunyaurgench zu besuchen, das reiche Erbe der antiken und unverwechselbaren alten Kultur dieser Region.http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/8.jpg

Dasoguz verwandelte sich in diesen 7 Tagen in ein großes Kunstzentrum mit malerischen Bühnen. Auf mehreren Plätzen wurde die Stadt stilisiert und als eine antike Stadt kreativ ausgestattet. Zu so einem kreativen Platz wurde der Platz vor dem Palast Gerogly Ruhiyet, die zu der Zeit des Forums zu einem Ort der täglichen Ausstellungen von Volkskunst und Performances der Kunst der fünf turkmenischen Provinzen und der Stadt Ashgabat wurde.

Voll im Einklang mit der Bedeutung der Kulturwoche fand das gemeinsame Konzert der turkmenischen und ausländischen Künstler statt, wie auch die feierliche Zeremonie des Abschlusses der Kulturwoche. In ihrem Rahmen wurden die Zertifikate an die Teilnehmer des Internationalen Kunstausstellung verliehen. http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/7.JPG

Ausländische Gäste äußerten ihre aufrichtige Dankbarkeit für die Gastfreundschaft und dieses Fest, das allen so glückliche 7 Tage im Kreise der guten Freunden geschenkt hat, begleitet mit der Freude an der kreativen Kommunikation. In ihren Interviews betonten ausländische Gäste, dass Turkmenistan mit Recht auf seine Kunst und junge Künstler stolz sein kann, aber noch wichtiger ist, die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Turkmenen, die immer in den Herzen aller Teilnehmer dieser Kulturwoche bleiben wird.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

Quelle: www.turkmenistan.gov.tm

Bilder:

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben