Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Turkmenistan bereitet sich auf den 290.Jahrestag des Großen Mahtumkuli vor

10.03.2014

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/m-m1.jpgIm Rahmen der Vorbereitungen zum 290.Jahrestag von Mahtumkuli wurde im März 2012 das Organisationskomitee gegründet, woran die Forschungs-und Bildungseinrichtungen, Presse, Fernsehen und andere Medien beteiligt sind. Akademie der Wissenschaften von Turkmenistan muss die Werke von Mahtumkuli Fragi in turkmenischer Sprache und anderen Fremdsprachen veröffentlichen, ebenso wie die Forschungsarbeiten über sein Leben und seine Werke. Das Staatliche Komitee von Turkmenistan wurde beauftragt, die Dokumentar-und Spielfilme über das Leben und literarisches Erbe von Magtymguly zu schaffen und eine Reihe von TV-Programmen zu organisieren. Vom 14. bis 16. Mai 2014 ist es geplant, die Internationale wissenschaftliche Konferenz  „Mahtumkuli Fragi und kulturelle und menschliche Werte" zu organisieren.

Feierlichkeiten zum 290. Jahrestag von Mahtumkuli schaffen noch eine weitere hervorragende Gelegenheit, den Kontakt zu der Seele und der Kreativität des turkmenischen Dichters und Philosophen zu schaffen, um die untrennbare Verbindung seiner Werke mit dem wissenschaftlichen und kulturellen Leben der Turkmenen zu offenbaren, die einer weiteren Verbreitung der poetischen Welt des Klassikers der turkmenischen Literatur dienen kann.

Das Schicksal von Mahtumkuli ist das Schicksal des turkmenischen Volkes und unserer Heimat. Er lebte und arbeitete im XVIII. Jahrhundert, als in der turkmenischen Gesellschaft tiefe sozio-ökonomische Prozesse vor sich gingen. Diese Ära, sagte ein europäischer Philosoph, "benötigte die Titanen" und "und sie hat auch diese Titanen hervorgebracht, durch die Kraft der Gedanken, Leidenschaft und Charakter, wie auch durch die Vielseitigkeit und Gelehrsamkeit". Die zweite Hälfte des XVII.-XVIII. Jahrhunderts - das ist die Zeit, als große Denker lebten und arbeiteten: Andalib, Azadi Shebende, Sheydayy Magrupov, darunter aber leuchtete mit seiner vielseitigen Intelligenz und dem Wissen der große Mahtumkuli. Er gehörte zu der Klasse der wahren Volksdichter, die von den Menschen selbst genährt wurden. Die Gedanken der Ureinwohner, ihre Freude und Leiden sind in der einzigartigen Form in der Poesie von Mahtumkuli vertreten.

Jahrhunderte vergingen, und die Träume des Dichters von der Einheit des turkmenischen souveränen Staates wurden verwirklicht. Unser XXI. Jahrhundert markiert die Ära von unabhängigem neutralem Turkmenistan. Die Kraft seiner poetischen Gedanken war der Vorbote der Zukunft des turkmenischen Volkes.

Der Dichter, der über die Menschen mit einer Stimme des Volkes sprach, hat sich zu einem Spiegel der Nation entwickelt, der Nation, die ihre spirituelle Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft widerspiegelt. Mahtumkuli wurde zum Lehrer der Generationen von Dichtern und Denkern.

"Die Tatsache, dass das Wort von Mahtumkuli unsere Tage erreicht hat,- schrieb Tschingis Aitmatow, ist ein Kunststück der Turkmenen". Im Laufe von Jahrhunderten haben sich die Gedanken und die Stimme von Mahtumkuli vervielfacht, so hört man heute seine Werke nicht nur in turkmenischer Sprache. In Großbritannien gibt es die "Gesellschaft von Mahtumkuli", die seine Werke in englischer Sprache veröffentlicht. Auch in vielen anderen Ländern kennt man und liebt man den großen turkmenischen Dichter. Seine Miniaturausgaben wurden in 15 Sprachen weltweit veröffentlicht.

"Seine Gedichte rufen in den Seelen der Menschen die Gefühle von Erhabenheit hervor, die eine Grundlage unserer neuen Ideologie bilden, die auf die Bereitstellung der geistigen Vollkommenheit der turkmenischen Gesellschaft und der geistigen Gesundheit der heutigen und zukünftigen Generationen von Turkmenen ausgerichtet ist" - betont stets der Präsident von Turkmenistan Gurbanguly Berdymukhamedov.

Im Heimatdorf von Mahtumkuli, Gerkez, wurde das Museum errichtet, wo einen besonderen Platz der Silberring von Mahtumkuli eingenommen hat, der von dem großen Dichter selbst gemacht wurde. Der Name des Dichters trägt die Turkmenen State University, Capital Musik und Drama-Theater, viele Schulen und Straßen in den turkmenischen Städten. In Golestan Provinz der Islamischen Republik Iran wurde über dem Grab des Dichters das Mausoleum gebaut, wo jedes Jahr Hunderte von Fans pilgern. Zu Ehren von Mahtumkuli wurde Mitte Mai der turkmenische Feiertag – "Tag der Wiederbelebung, Einheit und Poesie von Mahtumkuli“ festgelegt, der Tag zu Ehren des großen turkmenischen Dichters und Philosophen, der dank seinen Werken und sozialen Idealen bereits seit mehreren Jahrhunderten mit den Turkmenen aller Generationen im Einklang steht.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft


 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben