Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Vienna Tourist Servive GmbH

23.01.2014

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2014/v.jpgWir freuen uns, Ihnen das neue Mitglied 2014 der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft, VTS - Vienna Tourist Service GmbH, vorstellen zu können.

Das Reisebüro VTS - Vienna Tourist Services GmbH in Wien ist ein junges, dynamisches Unternehmen, das Sie herzlich begrüßen möchte und sich freuen würde, Ihnen  folgende Dienstleistungen anbieten zu dürfen:

VTS Mitarbeiter haben große Erfahrung in der Tourismusbranche, Freizeit-  und  Kulturgestaltung, wobei sie einige Sprachen, wie russisch, englisch, deutsch, polnisch beherrschen. Professionelle Übersetzer, Reisebegleiter, Reiseführer werden alle Fragen beantworten und Ihnen mit diversen Empfehlungen, bezüglich der Geschäfts-, Freizeit-  oder Shopping- Gestaltung und vieles mehr dienen.

Wir gewährleisten qualitativen und operativen Kundendienst, individuelle Betreuung jedes einzelnen Kunden und ein bestmögliches Preis - Leistungsverhältnis.

Wir freuen uns jeden einzelnen Kunden je nach seiner Ansprüchen und Vorzügenexklusiv zu betreuen. Unsere Erfolgsrezept zeigt sich auch darin, dass VTS – Kunden immer wieder mit Freude unsere Dienste wiederholt in Anspruch nehmen.

Kommen Sie nach Österreich! 

Sie werden uns in der Stadtzentrum (gegenüber der Wiener Staatsoper) und zwar  unter der folgenden Anschrift finden :

Opernring 1/ R -543 – 544 , A-1010 Wien / Österreich        

Tel- +43 1 -585 00 26, - 581 40 02

Fax .: +41 1-581 40 85

e-mail : office@vtstours.at

www.vtstours.at

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

XXX

Reisen nach Turkmenistan

Vienna Tourist Service freut sich, Ihnen die Reisen nach Turkmenistan anbieten zu können, das an der Großen Seidenstraße liegt und die Zeit seiner Wiedergeburt erlebt. Das Land ist reich an Bodenschätzen, vor allem an Erdgas. Nach den Reserven im Erdgassektor gehört Turkmenistan zu den fünf größten der Welt.

Dank den archäologischen Ausgrabungen, genießt das Land seinen Weltruf. Solche historischen und kulturellen Denkmäler wie Antike Merv, der bereits im VII. Jahrhundert vor u. Z. die „Seele der Zaren" genannt wurde, wie auch die „Stadt, worauf die Welt beruht", sind weltweit bekannt. Hier kann man mittelalterliche Baudenkmäler, Mausoleum von Sultan und Moschee bewundern. Auch in den Ausgrabungen in alten Nisa ist eine Reihe von antiken Juwelen und Denkmälern des Ostens zu finden. Es ist kein Zufall, dass Merv und Nisa in die Liste des Natur- und Kulturerbes JUNESKO eingetragen sind.http://www.turkmenistan-kultur.at/images/20-jahrestag/P-f-e-r-d-e.jpg

Die Hauptstadt des Landes ist die Stadt Ashgabat, ein Business, wirtschaftliches und politisches Zentrum des Landes. Die Stadt liegt in einer Oase in der Karakum Wüste, am Fuße des Gebirges Koppet-Dag, in der Nähe der Grenze zum Iran.

2011 wurde Im Süden der turkmenischen Hauptstadt der neue Fernsehturm feierlich in Betrieb genommen. Der Fernsehturm wurde auch gleich in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen, auf Grund eines einzigartigen architektonischen Erscheinungsbildes des Sternes "Oguz Khan", der heute weltweit der größte Stern ist, der von einer Menschenhand je geschaffen wurde.

Die Stadt hat die größte Zahl von Marmorpalästen (seit 2013 – im Guinnessbuch der Rekorde). Auch die längste Fahne der Welt von 133 m wurde ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen, zusammen mit dem berühmten Teppich-Giganten im Teppichmuseum mit einer Gesamtfläche von 301 qm². Turkmenische Teppiche, die als „Seele des Volkes“ genannt wurden, und ihre seltenen Exponate sind im weltbekannten Teppichmuseum in Ashgabat ausgestellt.

In Ashgabat können Sie den turkmenischen Basar (Tolkuchka) besuchen, wo das Orientalische und das Moderne auf einander prallen, das neue Olympiastadion, Eispalast und so vieles mehr. Es wird Sie bestimmt auch der alte turkmenische Silberschmuck beeindrucken, wie auch die Erzeugnisse aus Maulbeerseide (Keteni), wie Tücher, Taschen, Kleider, die Sie hier auch kaufen können, und so vieles mehr (s.Traditionelle turkmenische Seide).
http://www.turkmenistan-kultur.at/images/20-jahrestag/w-i-l-l-k-o-m-m-e-n.jpg

Hier können Sie auch die weltberühmten turkmenischen Achal-Tekinner Pferde bewundern, genannt die „Flügel des Volkes“, der ganze Stolz der Turkmenen, und ihre tapferen Reiter. Das Achal-Tekinner Pferd ist das Symbol des Landes und am Wappen von Turkmenistan dargestellt.

Im Herbst 2007 wurde mit dem Bau der Nationalen Tourismuszone "Awaza“ am Kaspischen Meer begonnen. In dieser Zeit wurde in dieses ehrgeizige Projekt-Gigant eine enorme Menge an finanziellen Ressourcen investiert. Heute schmücken die Kaspische Küste eine große Zahl von großartigen architektonischen Ensembles, Luxus-Hotels, Sanatorien, Ferienwohnungen und komfortablen Kinderzentren, die gleichzeitig mehr als dreitausend Gäste empfangen können. Kommen Sie nach Awaza und genießen Sie das Kaspische Meer und das wunderbare Klima!

Turkmenistan ist eine Reise wert! Kommen Sie hierher, lernen Sie die Gastfreundschaft der Turkmenen kennen und überzeugen Sie sich selbst, wie beeindruckend rasch dieses einzigartige Land wächst, das fast täglich sein Gesicht verändert, das Land im Aufbruch einer neuen Zeit!

www.vtstours.at

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

 

 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben