Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Kulturwoche in Awaza

25.06.2013

Am Ufer des Kaspischen Meeres fand eine große festliche Veranstaltung  statt, Kulturwoche „Awaza 2013“, die Tausende von Teilnehmern aus dem ganzen Land sowie aus dem Ausland versammelt hat. Als Beweis dafür diente die Internationale Kunstausstellung, die im neu geöffneten Hotel "Nebitchi." eröffnet wurde. Mehr als 70 Autoren haben hier ihr kreatives Schaffen vorgestellt. Es beherbergte die Werke der Künstler aus der Republik Korea, Japan, Russland, Türkei, USA, Frankreich, Usbekistan, Kasachstan, Ukraine, Kirgistan, Aserbaidschan, Armenien, Iran und unserem Land.
 

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2013/a-a-u-s-t.jpg


 
Jeder Pavillon  wurde zu einem Art des kulturellen Zentrums, wo die Besucher in Besitz der Informationen über die Traditionen und Bräuche der ursprünglichen Völker kommen konnten. Hier ergab sich auch die Möglichkeit, wunderschöne Werke der graphischen Kunst, viele Mosaiken, Miniaturen und originelle Skulpturen zu bewundern. Hier wurden elegante edle Schmuckstücke, Erzeugnisse aus Holz und Filz, einzigartige Teppiche, Puppen und Schmuck-Boxen ausgestellt, ebenso wie eine Vielzahl von Stickereien, traditionelle Kleidung, Souvenirs und vieles mehr. Man konnte die Künstler bei der Arbeit beobachten, die an einer sorgfältigen  Erhaltung des alten Handwerks bemüht waren.

Und wie elegant wurden japanische Puppen oder lackierte köstliche koreanische Fächer präsentiert, in einem "Dialog" mit den aserbaidschanischen Miniaturen eines avantgardistischen Stils. Helle Muster der ukrainischen Stickerei konnten mit den Dekorationen eines amerikanischen Indianers ausdrucksvoll konkurrieren und wetteifern mit blumigen Teppichen mit den ausdrucksvollen armenischen und kasachischen Motiven verglichen werden. All dies zusammen bildete ein faszinierendes Bild von der Welt der Kultur und Kunst, das jede Nation sich gegenseitig ergänzte und damit eine neue friedliche Welt der Schönheit und Güte schaffte.

Die Kunstausstellung in Awaza hat sich zu einem Insel der freundlichen und aufrichtigen Kommunikation verwandelt, wie auch in den Ozean der faszinierenden Weltkultur.


.


 
Am späten Nachmittag fand am Ufer des Kaspischen Meeres unter dem freien Himmel im Hotel "Nebitchi" am großen Lagerfeuer der Abend der Poesie statt. Als Szene dieses kreativen Treffens diente eine wunderbare Meereslandschaft, wie auch ein improvisiertes turkmenisches Dorf, wo im Halbkreis die Jurten zu sehen waren, als Symbol für alle Provinzen des Landes. Hier versammelten sich berühmte turkmenische Schriftsteller, Dichter und Schriftsteller, Journalisten und nationale Geschichtenerzähler, unter den Gästen waren auch die Teilnehmer der Internationalen Kunstausstellung .

XXX

28.06.2013

Präsident von Turkmenistan besuchte die Premiere der Oper "Gerogly"

Im Palast der Ruhiyet in der Stadt Turkmenbashi, in der Balkan-Region, fand die Premiere der Oper "Gerogly." statt, wo auch Präsident von Turkmenistan Gurbanguly Berdymukhamedov teilgenommen hat.


 

Traditionell wurde die Präsentation der neuen Opernproduktion "Gerogly" dem „Tag der Kultur-, und Kunstschaffenden“ gewidmet.

 


 

Die neue Opernproduktion erzählt die Geschichte des Nationalhelden, Sängers und Musikers Gerogly. Diese Sage wurde seit Jahrhunderten von Mund zu Mund weitergegeben und hier musikalisch zum ersten Mal inszeniert.

Neue Opera "Gerogly" ist eine Hymne für Patriotismus des turkmenischen Volkes und erzählt über seine Sehnsucht nach Freiheit und den Traum nach der Unabhängigkeit und dem Wohlstand des turkmenischen Staates.

Zum Abschluss der Darstellung betrat die Bühne der turkmenische Präsident Gurbanguly Berdymukhamedov. Er gratulierte herzlich den Teilnehmern zum Nationalfeiertag „Tag der Kultur , - und Kunstschaffenden“, der in unserem Land seit 2009 gefeiert  wird. Der Präsident erklärte, dass angesichts der großen Beteiligung von Kunst und Kultur an der Entwicklung des turkmenischen Staates und der Gesellschaft, sowie für die weitere Stärkung des materiell-technischen Basis der heimischen Theater hat er eine Entscheidung getroffen, jedem Theater in Turkmenistan die finanzielle Unterstützung in der Höhe von $ 50.000 zu vergeben.

XXX

29.06.2013
Die Eröffnung des Yacht-Clubs «YELKEN»

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/kulturwoche-awaza-2013-/j-j.jpgHeute am Kaspischen Meer wurde mit der Teilnahme von Präsident Gurbanguly Berdymukhamedov der Yacht Club «YELKEN“ eröffnet , die die Infrastruktur in Awaza fördern wird, wie auch der Integration ins internationale Netzwerk des Yachtclubs  beitragen.

Der neue Yachtk Club hat die Fläche von 362.000 Quadratmetern. Von diesen mehr als 32 tausend Quadratmeter bildet das Baugebiet.

Hier entfaltete sich eine beeindruckende Wassershow mit einzigartigen Akrobatikeinlagen der turkmenischen Sportler, wo wunrderbare Jachten zu bewundern waren.

Abends am Ufer des Flusses Awaza fand auf der Szene in Form eines riesigen Stern von Oguz Khan eine gemeinsame Show der turkmenischen und ausländischen Künstler statt.

Diese gigantische Musical-Show mit der Teilnahme der führenden Solisten des Landes und der internationalen Popstars verwandelte sich zu einer glorreichen Apotheose der Kulturwoche " Awaza -2013".. Am Konzert nahmen teil: libanesische Sängerin Nancy Ajram, türkische Künstler Mustafa Sandal und Ziynet Sali, chinesische Sängerinnen u.v.a. Ein wunderbares Geschenk für das Publikum war der Auftritt der populären Entertainer aus den Vereinigten Staaten, Russland und Ukraine. Unter den ausländischen Stars - Jennifer Lopez, Philip Kirkorov, Ani Lorak, Sati Casanova, die Gruppe "Reflex".

30.06.2013

„Kulturwoche 2013 in Awaza“. Tage der Sternfinale

Bunte Marathon der Kulturwoche an der Küste des Kaspischen Meeres in Awaza ist zu Ende gegangen, woran Tausende von kreativen Persönlichkeiten unseres Landes, Künstler und Meister der Kunst und des Handwerkes, Sänger, Musiker, Schriftsteller, Filmemacher, Schauspieler, Folkloregruppen, Amateur-Gruppen von allen Provinzen teilgenommen haben, sowie Gäste aus dem Ausland. Die volkstümliche Tradition des turkmenischen Volkes har ihre Fortsetzung gefunden.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

Quelle: www.turkmenistan.gov.tm

 

 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben