Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Tourismus in Turkmenistan fängt in "AWAZA" an

News Agency of Turkmenistan (TDH)

08.01.2013

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2013/a-v-a.jpgWie Sie wissen, im Herbst 2007 wurde mit dem Bau der Nationalen Tourismuszone "Awaza“ am Kaspischen Meer begonnen. In dieser Zeit wurde in dieses ehrgeizige Projekt eine enorme Menge an finanziellen Ressourcen investiert. Heute schmücken die Kaspische Küste eine große Zahl von großartigen architektonischen Ensembles - Luxus-Hotels, Ferienwohnungen und komfortablen Kinderzentren "Vatanchi", "Hazyna", "Nebitchi", "Curwen", "Kuvvat", "Sardar", "Arzuw", "Dayanch" "Shapak ", "Bereket ", die gleichzeitig mehr als dreitausend Gäste empfangen können.

Die Infrastruktur von "AWAZA“ ist heut zu tage mit dem modernsten Flughafen ausgestattet, wie auch mit einer leistungsstärksten Gasturbine und dem Kraftwerk für die Entsalzung von Meerwasser.

"AWAZA“ überkreuzt heute ein sieben Kilometer langer schiffbarer Fluss. An seinen Ufern, gepaart mit zarten Bögen von Straßen- und Fußgängerbrücken, ist das Erholungsgebiet mit einem Amphitheater, einer Gruppe von Brunnen, Cafés und Restaurants ausgebreitet, wie auch die Anlegestelle für Marinenyachten und Sportboote.

Im Moment werden in "AWAZA" 17 neue Objekte gebaut. Unter ihnen - hohe Multi-Hotels und Luxus-Ferienhäuser-Komplexe, die zu den wirklich komfortablen Mini-Camps mit den besten Voraussetzungen für einen Familienurlaub werden. Gebaut wird auch ein modernes Gesundheits-Erholungszentrum für Kinder und Erwachsene für 300 Plätze.

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/allgemein/Logo-von-AWASA.jpgNeben Hotels, Pensionen, Gesundheitszentren und anderen Sporteinrichtungen, deren Bereitstellung ermöglichen wird, die Zahl der Touristen zur gleichen Zeit auf siebentausend zu vergrößern, soll auch Yacht-Club, Sportanlagen, Vergnügungszentren mit einem Riesenrad und "amerkan" Achterbahn aufgebaut werden, wie auch Wasser Park, Golfplatz, Rennstrecke u. v. a.

Die progressive, dynamische Entwicklung der Nationalen Tourismuszone "AWAZA", ebenso wie die ganze Entwicklung der Tourismusindustrie in Turkmenistan hat heute enorm große Chancen. Große Rolle spielt dabei die Schaffung einer gegenseitig vorteilhaften Partnerschaft und die aktive Beteiligung von ausländischen Investoren, was derzeit zu den wichtigsten Richtungen der turkmenischen Staatspolitik gehören.

Diese große Vielfalt von Projekten bedeutet für das Land die nächsten Schritte bei der erfolgreichen Lösung der Aufgaben für die weitere Entwicklung der Infrastruktur eines neuen Internationalen Zentrums für Tourismus und Erholung "AWAZA“, das rasend schnell an den Ufern des Kaspischen Meers aufgebaut wird.

www.turkmenistan.gov.tm

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben