Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Union der Industriellen Turkmenistans. Ehrenmitgliedschaft. Gründung einer neuen Partei

 Ehrenmitgliedschaft der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2012/u-n-i-o-n.jpg

Am 12.Februar 2012 wurde in Ashgabat die Österreich-Turkmenische Gesellschaft als Ehrenmitglied in die  Union der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans feierlich aufgenommen. Diese Aufnahme bedeutet für uns neue Ziele und Aufgaben, wie auch eine neue Herausforderung in der Entwicklung und Förderung der Kontakte und Partnerschaften zwischen privaten Unternehmen und Firmen in Turkemnistan und Österreich.

Die neue vollständige Bezeichnung der Union lautet:

in der turkmenischen Sprache: «Türkmenistanyň Senagatçylar we telekeçiler birleşmesi»,
English: «The Union Industrialists and Entrepreneurs of  Turkmenistan».

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/20-jahrestag/d-a-d-e-v.jpgWir möchten in diesem Zusammenhang  besonders darauf hinweisen, dass die Österreich-Turkmenische Gesellschaft die ERSTE internationale und westliche Institution ist, die zum Ehrenmitglied der Union der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans geworden ist, was für uns eine große Ehre und Anerkennung bedeutet.

Auszug aus Statuten der Union:
"Union der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans ist eine  gesellschaftliche und freiwillige Vereinigung, die von den Mitgliedern zum Schutz der gemeinsamen Interessen des Unternehmertums Turkmenistans gegründet wurde, die auf einer freiwilliger Grundlage, Selbstverwaltung und Zusammenarbeit für das Erreichen der gesetzlichen Ziele gegründet wurde".

In Turkmenistan legt man einen großen Wert auf die Entwicklung des Unternehmertums und die Schaffung günstiger Bedingungen dafür. Insbesondere in Übereinstimmung mit den neuen Beschlüssen des Präsidenten Turkmenistans Gurbanguly Berdymukhamedov Ende 2011 und Anfang Jänner 2012  "über die Finanzierung und Begünstigung der privaten Unternehmen in Turkmenistan".

Es wurde auch die "Verordnung über die Kreditvergabe der Banken an private Unternehmen, Unternehmer und Landwirtschaften" ausgearbeitet.

Dies hat zur Schaffung der günstigen Bedingungen für private Unternehmen, Einzelunternehmer, landwirtschaftliche Erzeuger und deren Unterstützung beigetragen, ebenso wie die Gewährleistung des langfristigen Darlehens und des Investitionsvorhabens im Zusammenhang mit der Schaffung der neuen Arbeitsplätze gesichert.

Dies entspricht dem "Programm für die langfristige sozial-ökonomische Entwicklung Turkmenistans 2011- 2030", das 2011 vom turkmenischen Parlament verabschiedet wurde, und wird eine Erhöhung des Anteils des privaten Sektors in BIP des Landes bis 70% gewährleisten, was wiederum das Wachstum des privaten Unternehmertums, den Bau von neuen Anlagen und Fabriken auf dem hohen Weltstandart sicher stellt und zur wirtschaftlichen Stabilität, zur Verbesserung des Lebensstandards der Bevölkerung und zur Diversifizierung der Volkswirtschaft führen wird.

INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT gewinnt an Fahrt

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2012/u-n-i.jpgBereits Anfang 2012 fällt deutlich eine deutliche Intensivierung in Richtung der internationalen Partnerschaft zwischen der Union und internationalen Unternehmen auf. Dieser Prozess ist ganz natürlich, denn die Entwicklung des einheimischen Unternehmertums ist in seinem Entstehen, das wiederum von der rasanten Entwicklung des turkmenischen Staates abhängig ist.

In diesem Zusammenhang kann man hier die Beteiligung der Union an vielen Internationalen Konferenzen und Ausstellungen in solchen speziellen Bereichen nennen, wie Bau, Architektur und Entwicklung, Zement und Baustoffe, Baumaschinen und Geräte. Das gibt den turkmenischen privaten Unternehmen die Möglichkeit, neue Entwicklungen und Ideen im Bereich der Baustoffe,  fortgeschrittener Technologien und Ausrüstung, ebenso wie neue Innovationen in der modernen Architektur, Engineering und Design-Lösungen kennen zu lernen.

Für turkmenische Unternehmer ist es heute besonders wichtig, mit modernen Standards und Organisation der Bauarbeiten, Qualität und Preise der Baumaterialien und Ausrüstung vertraut zu machen und Kontakte mit ihren internationalen Herstellern europaweit zu knüpfen. Allerdings auch große  Unternehmen aus der ganzen Welt zeigen heute großes Interesse am turkmenischen Baumarkt und an der Zusammenarbeit und gemeinsamen Projekten mit der Union der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans.

Die erste private Bank in Turkmenistan

Wir freuen uns Ihnen in diesem Zusammenhang die neue private lizenzierte Bank - Kommerz Bank «Risga» vorzustellen, die erste Bank in Turkmenistan, die von den privaten Industriellen und Unternehmen gegründet wurde.

Bank «Risgal», die erst Ende 2011 registriert wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, einen Profit für seine Aktionäre zu erzielen, ebenso wie den gesamten Finanzmarkt und das Banksystem in Turkmenistan zu fördern.

Programm der sozial-ökonomischen  Entwicklung Turkmenistans 2012-2016

Am 25.02. 2012 bei der ersten Sitzung des neu gebildeten Ministerkabinetts wurde das Programm der sozial-ökonomischen  Entwicklung Turkmenistans 2012-2016 verabschiedet.

Der wichtigste Aspekt der wirtschaftlichen Strategie Turkmenistans in der gegenwärtigen Phase ist die Entwicklung des privaten Sektors in der Wirtschaft durch eine umfassende Unterstützung der einheimischen Produzenten aller Eigentumsformen. In diesem Zusammenhang ist in den nächsten fünf Jahren der Bau von Hunderten kleinen und mittleren Unternehmen in verschiedenen Bereichen geplant.

Präsident Turkmenistans Gurbanguly Berdymukhamedov betonte in diesem Zusammenhang die Notwendigkeit, private und lokale Investoren für den Bau von Industrieanlagen und Fertigungsstätten zu gewinnen, was im obigen Programm besonders hevorgehoben wurde.

2012 sind aktive Maßnahmen vorgesehen, um kleine und mittlere private Unternehmen, Joint Ventures, Fabriken und Produktionen mit der Beteiligung der ausländischen Unternehmen für die Stabilisierung und richtige Platzierung der einheimischen Wirtschaft auf dem internationalen Markt  zu fördern und zu unterstützen.

xxx

20.03.2012

Staatliche Nachrichtenagentur Turkmenistans (TDH)

Für die Entwicklung der Privatwirtschaft

http://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2012/B-e.jpgUm eine nachhaltige und schnelle Entwicklung der Volkswirtschaft und eine weitere Entwicklung des Unternehmertums in Turkmenistan zu fördern,  wie auch um eine öffentliche Unterstützung der Unternehmer für erfolgreiche Bewältigung der Ziele des staatlichen Programms für kleine und mittlere Unternehmen in Turkmenistan für den Zeitraum 2011-2015  sicher zu stellen, hat der Präsident Turkmenistans am 20. März den Beschluss unterschrieben, der Union der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans aus dem Staatsbudget die Gelder in Höhe von 30 Millionen US$ zur Verfügung zu stellen

XXX

21.08.2012

Turkmenistan hat die "Partei der Industriellen und Unternehmer" gegründet

In Ashgabat fand der Gründungskongress der "Partei der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans" statt, woran mehr als 300 Delegierte aus ganzem Land, die Vertreter von Unternehmensverbänden, teilgenommen haben.

Der Kongress wurde von dem Vorsitzenden der Union der Industriellen und Unternehmer, A. Dadaev, eröffnet, der auf dieses historisches Ereignis aufmerksam gemacht hat - die Schaffung einer neuen Partei, die durch die Verabschiedung zu Beginn dieses Jahres des neuen Gesetzes  "über die politischen Parteien" möglich wurde.

Beim Kongress wurden das Management-Team, das Sekretariat und die Stimmenzähler der Partei gewählt.

Weiter wurde die Tagesordnung mit folgenden Fragen angenommen: die Gründung der "Partei der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans", die Genehmigung des Programms, der Wahl des Zentralrats der Partei, seinen Vorsitzenden, stellvertretenden Vorsitzenden und der Wirtschaftsprüfung Kommission etc.

In der anschließenden Abstimmung wurde einstimmig beschlossen, eine neue Partei zu gründen - die "Partei der Industriellen und Unternehmer Turkmenistans", sowie ihre Statuten und das Programm genehmigt.

Gewählt wurden auch die Mitglieder des Zentralrats.Orazmemmed Mammadov wurde zum Präsidenten des Zentralrats der neu gegründeten Partei gewählt.

Im Namen des Gründungskongresses der "Partei der Industriellen und Unternehmer" wurde ein Appell an die Menschen in Turkmenistan verabschiedet.

Österreich-Turkmenische Gesellschaft

Quelle:

www.tstb.gov.tm 


 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben