Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Grußwort von Bürgermeister Dr.Häupl

Grußwort von Bürgermeister Dr. Michael Häupl

Anlässlich des 1. Wien-Balls in Ashgabat

Wien, Juni 2011

Bürgermeister Häuptl

Wien ist weltweit bekannt und berühmt als Stadt der Musik. Hier haben die großen Meister der Wiener Klassik gelebt und gewirkt. Hier waren aber auch die bekanntesten Komponisten der leichten Muse zu Hause, wie etwa der Operetten- und Walzerkönig Johann Strauß. Der "Donauwalzer", den Johann Strauß vor rund 140 Jahren geschrieben hat, ist in der Zwischenzeit gleichsam zur inoffiziellen Nationalhymne Österreichs und zur internationalen Kennmelodie Wiens geworden - eine musikalische Botschaft, die in aller Welt verstanden wird. Und eben diese unvergänglichen Walzerklänge stehen im Mittelpunkt der großen Wiener Bälle, die alljährlich den traditionellen Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens in der österreichischen Donaumetropole bilden.

Es ist eine Freude und Auszeichnung, dass der erste Wien-Ball in Ashgabat ein musikalischer Gruß zum 20. Jahrestag der Unabhängigkeit Turkmenistans sein kann. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen unterhaltsamen Abend in Wiener Atmosphäre. Ich hoffe, dass Sie dieses Fest im Dreivierteltakt noch lange in guter Erinnerung halten!

Mit herzlichen Grüßen aus Wien

Dr.Michael Häupl

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben